reflections

Schicksalsschalg..... der wievielte?

Ich weiß es nicht, ganz ehrlich. Es waren zu viele bisher. Ich arbeite so hart an mir und das, was mir jetzt passiert ist, war ein jahrelanger Alptraum, der nun wahr geworden ist.

Ich weiß nicht mehr weiter, keine Ahnung, wie ich mich entscheiden soll.

Mein Freund beichtete mir gestern Abend am Telefon, dass er am Samstag (er war ohne mich weg) mit einer anderen geknutscht hatte. Es war eine Freundin von einer gemeinsamen Freundin, und diese Tussi wusste auch, dass er vergeben ist.

Unsere gemeinsame Freundin hat ihm die Pistole auf die Brust gesetzt, und ihm gesagt, sie will kein Kontakt mehr mit ihm, wenn er es mir nicht sagt. Er wiederum hatte Angst, dass ich es durch jemand anderen Erfahren könnte.

Er hatte ziemlich viel getrunken - keine Ausrede für mich und auch nicht für ihn. Es tut ihm leid, und er akzeptiert jede Entscheidung meinerseits.

Wir sind seit 7 Monaten zusammen, fast 8 und er war der erste seit meiner letzten ernsthaften Beziehung (das ist 5 Jahre her) mit dem ich mir wirklich hätte mehr vorstellen können.

Er hat ein Kind und hat sich erst letztes Jahr im Sommer von seiner Ex getrennt. Sie waren 8 Jahre zusammen und sein Sohn ist 7. Er sagt, er hat mich lieb, kann aber im Moment noch nicht seinen Gefühlen freien Lauf lassen.

Angeblich hat die Sache von Samstag nichts mit mir zu tun. Verstehe ich nicht, weil ICH diejenige bin, ich verletzt ist. Ich bin nicht gut im verzeihen, alles oder nichts, das ist mein Lebensmotto, mit dem ich nicht besonders gut klar komme, aber innerlich ist das bei mir einfach so. Ich wünsche mir eine Beziehung, aber kann ich das schaffen? Wenn man den Worten anderer Glauben schenkt, dann scheint es völlig normal zu sein, den Partner zu betrügen. Meine Therapeuting sagte zu mir, dass Männer, die Frauen versprechen, für immer treu zu sein, Lügner sind, denn so was könnte nie jemand versprechen.

Und tatsächlich, das einzige was mein Freund an Worten zustande bringt, ist: "Schatz, es tut mir so leid, ich weiß nicht, warum ich es getan habe, ich habe in dem Moment einfach nicht nachgedacht, ich möchte, dass alles wieder so wird, wie vorher, ich hab dich lieb und fühle mich wohl bei dir. Ich hatte nicht vor dir weh zu tun, ich denke nicht, dass so was nochmal vorkommt, ich hoffe es jedenfalls....."

Ich bin sicher, Millionen anderer Menschen auf dieser Erde kennen eine solche Situation, und es sind seltsamerweise immer die gleichen Worte, die danach verwendet werden.

ein Migräne-Anfall gestern Abend war die Folge und ich bin immer noch nicht auf der Höhe, deshalb musste ich mich heute leider krank melden auf der Arbeit und ich hasse mich für diese Schwäche.

Mein Selbstwertgefühl bekommt gerade wieder einen Knacks ab, der nicht unerheblich ist. Was ist schlimmer? Die große Liebe zu finden, bei der man sich absolut sicher ist, dass niemals etwas derartiges passieren könnte und dann erfahren dass es doch passiert?

Oder eine Beziehung zu führen, bei der man sich selbst seiner Gefühle absolut sicher ist und vom Partner selbst weiß, dass die Gefühle, die man investiert, nicht zu 100% zurück kommen, und DANN erfahren, dass etwas derartiges passiert?

Welchen Nutzen könnte es für mich persönlich haben, wenn ich es schaffe, ihm zu verzeiehn? Welche Bedingungen muss er erfüllen, damit ich ihm verzeihen kann? 

Ich halte nichts von Beziehungen, in denen man sich gegenseitig verbietet, alleine mit Freunden auszugehen, aber wie sollte ich beim nächsten Mal ruhig zu Hause sitzen bleiben? Alternativ gäbe es natürlich die Möglichkeit, auch mit Freunden auszugehen, aber könnte ich so einen Abend dann noch genießen? Laufe ich Gefahr, ihm dasselbe antun zu wollen? Was Blödsinnig wäre, denn da seine Gefühle nicht so groß sind wie meine, würde das ihm wohl auch nicht so sehr weh tun, wie er mir damit weh getan hat.

Wo sind die Menschen, die derartige Erfahrungen gemacht haben und mit einem Happy-End aus der Sache herausgekommen sind?

Besteht diese Möglichkeit überhaupt?

Ich suche verzweifelt nach Antworten!

26.8.09 10:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung